Gründung - Heute - Zukunft

Die Vereinigung Thurg.-Schaffhauser SKG Sektionen wurde im Jahre 1938 durch die Vereine von Weinfelden, Amriswil und Schaffhausen gegründet. Als sich kurz darauf auch Vereine aus dem Kanton St. Gallen dieser Vereinigung anschlossen, wurde 1941 der Name in Vereinigung Nordostschweizer SKG - Sektionen (NOSV, heute NOV) abgeändert.

Anfänglich war die Vereinigung eine lose Verbindung mit dem Bedürfnis nach Erfahrungsaustausch und Weiterbildung. Von Beginn weg stand das Gebrauchshundewesen, heute Sporthundewesen, im Vordergrund.

Bis 1952 wurden sogenannte "Vertrauensmännerversammlungen" abgehalten. Eine Mitgliedsektion wurde jeweils für die Dauer von zwei Jahren als "Vorortsektion" gewählt und der Sektionspräsident der Vorortsektion war automatisch auch NOSV-Präsident.

Im Jahre 1953 wurde eine Kommission gegründet, welche die Erstellung von Statuten zur Aufgabe hatte. An einer ausserordentlichen DV im Jahre 1954 wurden die ersten Statuten genehmigt und ein NOV-Vorstand wie wir ihn heute kennen gewählt.

Die NOV zählt heute (2010) total 59 Mitgliedsektionen, wovon 46 Hundesportvereine, 11 OG/RG's verschiedener Rasseklubs und 2 RG's der Redog mit insgesamt rund 8000 Mitgliedern. Weitere Vereine im Einzugsgebiet der NOV sind willkommen beizutreten.

Weiter zählt die NOV auf seine Info-Mitglieder. Dies sind Freunde und Gönner der NOV, welche an den Aktivitäten der NOV teilnehmen dürfen, jedoch bei der DV über kein Stimmrecht verfügen.

Ziel der NOV ist, seine Mitglieder nach modernen Grundsätzen in der Vereinsführung und der Hundeausbildung mit einem interessanten Angebot an Kursen zu unterstützen. Dazu werden geeignete Referenten und Instruktoren gesucht. Seit 2008 bietet die NOV Kurse mit anschliessender Prüfung für SKG-Gruppenleiter an.

Für Rechtsfragen im Hundewesen, bei Meinungsverschiedenheiten im Verein, mit Behörden etc. bietet die NOV einen eigenen Rechtsdienst an.
Neben der Ausbildung ist auch die Öffentlichkeitsarbeit eine wichtige Aufgabe der NOV.

Auch an der Kameradschaft und Fairness liegt uns viel. Zur Pflege der Kameradschaft und zum Erfahrungsaustausch dienen Versammlungen, Kurse, der Gruppenwettkampf und die NOV-Meisterschaft.

Jeder Sportler muss eine Portion Ehrgeiz besitzen, will er erfolgreich sein, dazu gehört auch Fairness. Gerade beim Hundesport wird Fairness doppelt verlangt, einmal gegenüber dem Hund und ein andermal gegenüber den anderen Hundeführern und Mitmenschen. Das richtige Verhalten gegenüber den Mitmenschen aber auch anderen Tieren ist ein wichtiges Thema bei den Ausbildungskursen.

Der NOV-Vorstand wünscht allen Verantwortlichen in den Vereinen viel Freude und Erfolg bei der Umsetzung des Erlernten im Verein, bei seinen Mitgliedern und mit unserem Freund "Hund".

© Copyright 2017 by NOV. Alle Rechte vorbehalten!   —   Site designed by Topas Informatik AG